Censorship Resistance für den Anonymisierungsdienst Tor (Hagenberg)

01/09/2020 18:00 - 19:30

FH OÖ Campus Hagenberg | bet-at-home HS3 | FH2 | Level 0

In allen Ecken dieser Welt nutzen Menschen das Tor-Netzwerk, um sich sicher und anonym auszutauschen. Diese Möglichkeit zur freien und offenen Kommunikation ist von essentieller Bedeutung für die Entwicklung von demokratischen und offenen Gesellschaften. Gleichzeitig fürchten z. B. repressive Regime, diese Möglichkeit der sicheren und anonymen Kommunikation und versuchen daher, ihren Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zum Tor-Netzwerk, oft im Rahmen weitreichender Zensurmaßnahmen, zu verunmöglichen. Philipp Winter zeigt in diesem Vortrag, wie Staaten dabei vorgehen, welche Anti-Zensur-Mechanismen Tor bereits mitbringt und wo die Herausforderungen der Zukunft liegen

Vortragender:

Philipp Winter ist Absolvent der FH OÖ Campus Hagenberg (CMS Jahrgang 2005, SEC Jahrgang 2008) und erstellte seine Masterarbeit im Rahmen des Forschungsprojekts HEUANOM. Im Anschluss erlangte er Doktorwürden durch die Universität Karlstad (Schweden) und arbeitete u. a. als Post-Doc an der Universität Princeton und bei CAIDA an der UC San Diego. Aktuell leitet Winter das Anti-Censorship-Team des Tor-Projekts, dessen Ziel es ist, das Tor-Netzwerk weltweit trotz Internetzensur verfügbar zu machen.